23. Juni 2021
Lesedauer:   Minuten
Artikel teilen:

Wir trinken auf den Sommer!

Wir sind nicht traurig, wenn ein sonniger Sommertag zu Ende geht. Denn die Krönung kommt erst noch: ein Glas Wein auf dem Balkon, im Garten oder beim Lieblingsitaliener. Ja, wir wollen die lauen Abende mit unseren Lieben voll auskosten. Am besten mit einem köstlichen Tropfen aus erlesenen Trauben. Leichte Sommerweine stehen jetzt natürlich hoch im Kurs. Nun kann man in den Weinladen seines Vertrauens gehen und sich von dem Fachhändler beim Kauf beraten lassen. Oder man füllt sich seinen Kühlschrank anhand dieses Steckbriefs auf:

 

Sommerweine …

… sind jung und ihr Alkoholgehalt liegt eher an der Untergrenze eines Weißweines (ca. 13 %).

… haben ein kräftiges Fruchtaroma, das die Nase auch an der frischen Luft erschnuppern kann.

… sind meistens weiß oder rosé – gern auch in der prickelnden Variante Secco oder Sekt.

… können tatsächlich aber auch rot sein. Denn leichte Rotweine schmecken sogar gekühlt super.

 
 

Ein eiskalter Trick

Und damit sind wir bei der perfekten Temperatur. Da der Wein an warmen Abenden sofort nach dem Einschenken etwa 3°C zulegt, muss er vorher kühler sein als üblich. Die Grundregel: Weißwein sollte etwa 8°C haben, Rosé 10°C und Rotwein 12°C. Klar, ein Weinkühler darf im Sommer auf keinen Fall fehlen – fernab vom Kühlschrank schon gar nicht. Für unterwegs gibt’s praktische Flaschenkühler. Und wie ist das mit Eiswürfeln im Wein? Unter Kennern gilt diese Kühlmethode als Fauxpas, weil sie aus edlen Tropfen eine Schorle macht. Schöne Cool-down-Alternative: tiefgefrorene Weintrauben statt der Eiswürfel verwenden.

Ja, das Gute liegt so nah

Und da wir gerade bei den Trauben sind: Wo werden die typischen Sommerweine eigentlich angebaut? Sehr häufig in deutschen Weinregionen. Das relativ kühle Klima hierzulande lässt den Weintrauben viel Zeit, zu reifen und Aromen auszubilden. Auf diese Weise entstehen bei niedrigem Alkoholgehalt viel Geschmack und frische Fruchtsäure. Unser Tipp für Weinfreunde ist die Trilogie ANDRÉ MACIONGA CUVÉE. Das Set enthält drei deutsche Weißweine, ausgewählt von André Macionga. Der Weinmacher und langjährige Chefsommelier im Zwei-Sterne-Restaurant Tim Raue konnte für die Privat Edition, die exklusiv bei QVC erhältlich ist, auf die Fässer im weltberühmten Schloss Reinhartshausen zugreifen.

Apropos Sternekoch: Wir wissen nicht, welchen Wein Tim Raue seinen Freunden im Garten serviert, sind aber sicher, dass die leichten Sommerweine ideal mit Salat, Fisch, Gemüse oder Ziegenkäse harmonieren. Ein Stück Fleisch vom Grill verträgt sich jedoch besser mit kräftigeren Rotweinen oder Weißweinen mit Restsüße. Sie betonen die Röstaromen optimal. Grundsätzlich aber gilt für die Auswahl des Weines: Wenn er uns schmeckt, ist er gut!

 
AFFENTALER WEIN Himbeer Secco
Mehr dazu
ASBACH Aperitif Rosé 2 Gläser & 2 Glastrinkhalme
Mehr dazu
AFFENTALER WEIN Blütenedition
Mehr dazu
Bitte aktivieren Sie die Personalisierungs-Cookies, um die Herz-Likes zu nutzen.
Artikel teilen: