7. Oktober 2021
Lesedauer:   Minuten
Artikel teilen:

Hallo, Du schöner Herbst!

Wir freuen uns – über buntes Herbstlaub, das an den Bäumen leuchtet und auf tanzende Blätter im Wind. Über Kürbisse in allen Farben, Formen und Größen. Auf ein sattgoldenes Licht, das die Haut sanft streichelt, auf schöne Draußen-Tage und kuschelige Abende, während wir uns in die ersten Strick-Teile einkuscheln. Hach, es gibt so vieles, worauf wir uns in dieser schönen Jahreszeit freuen. Aber der Sommer war viel zu kurz, sagst Du? Dann haben wir gute Nachrichten für Dich, denn mit unseren Tipps und Trends für den Oktober kann’s nur der beste Herbst ever werden! Genieße mit uns den Indian Summer…

Am besten kommt man in Herbststimmung, indem man die richtige Umgebung schafft

Dekoriere doch mal den Bereich vor Deiner Eingangstür so richtig herbstlich – das wird nicht nur die Gäste erfreuen, sondern auch Dich selbst und alle Familienmitglieder, wenn sie nachhause kommen. So einfach schaffst Du eine kuschelige Herbst-Atmosphäre:Dafür Strohballen vom Bauern besorgen und sie dekorativ vor der Haustür platzieren. Danach mit Kürbissen (unbedingt auch weiße, die sind in dieser Saison besonders angesagt und sorgen auch drinnen auf dem Esstisch für eine stylishe Note) und einigen Windlichtern arrangieren. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Lichter sicher und fest stehen und nicht mit dem Stroh in Berührung kommen. Bei weniger Platz kannst Du auch hübsche Herbstblumen in bunten Töpfen statt der Strohballen wählen, z.B. Erika, Chrysanthemen und Astern.

 

Auch für drinnen haben wir 3 richtig tolle Ruckzuck-Ideen parat

  1. Getreide lässt sich wunderbar zu Stehsträußen binden, die sich gut auf jeder herbstlichen Tafel machen, aber auch auf dem Sideboard oder in der Küche.
  2. Dahlien sind die Königinnen unter den Blumen des Spätsommers. Binde die strahlenden Beautys für den trendigen Twist zu einem lockeren Strauß, mit den richtigen Kombi-Partnern: z. B. Brombeerzweige, Cosmeen, Astern, Hafer, Gerste und Weizen. Ein lässig-schöner Herbst-Look!
  3. Kürbisse aushöhlen? Nichts gegen den Klassiker. Dieses Jahr ziehen jedoch ein paar edle Exemplare die Blicke auf sich. Wir greifen dafür zu Sprühfarbe, gerne auch in Gold und Silber, kleben ein beliebiges Muster mit unterschiedlich breitem Klebeband ab – z. B. ein cooles Zickzackmuster – und färben die Schmuckstücke ein. Wow!
 
 

Wetten, das wird der schönste – und schnellste – Herbstkranz aller Zeiten

Mal wieder kaum Zeit, in Ruhe zu dekorieren? Dann ergeht es Dir wie uns. Zum Glück haben wir uns bei unseren Deko-Trendscouts umgehört, was jetzt angesagt ist. Keep it simple! lautet die Deko-Devise. Na, dann mal ran ans Blatt-Werk!

So ein leuchtend rotes Prachtexemplar sieht übriges auch getrocknet großartig aus.

 
 

Dazu brauchst du:

  • Blumendraht (ca. 60 cm lang)
  • Drahtzange
  • rotes Weinlaub oder andere Blätter aus dem Herbstwald

Step by step

  1. Blumendraht zuerst mit einer Drahtzange zuschneiden.
  2. Den Draht jetzt mittig durch rote Weinblätter stechen.
    Je nach Größe der Blätter sammelst Du am besten ca. 20-30 feurig orange-rote Blätter.
  3. Zum Schluss den Draht zum Kranz biegen und die Enden miteinander verzwirbeln. Fertig!
 
 

Eine entspannende und pflegende Herbstmaske mit Kürbis

Das beliebte Herbstgemüse schmeckt nicht nur, es eignet sich auch für eine selbstgemachte Gesichtsmaske! Probier’s doch mal aus!

 
 

 

View this post on Instagram

 

A post shared by QVC Deutschland (@qvcdeutschland)

 
 

Was jetzt sonst noch richtig gute Herbst-Laune macht:

Waldbaden im Herbst:
Der angesagte Trend setzt sich fort. Wichtig dabei: bewusst atmen, mit den Schuhen im Laub rascheln, Geräusche und Gerüche wahrnehmen

Mode in den Herbstfarben tragen:
Von Rostrot über Ockergelb bis zu Tannengrün

Die (leichteren) Herbststürme nutzen:
Zum Drachen steigen lassen und anschließend Stockbrot überm Feuer brutzeln (geht ja auch über dem Kaminfeuer)

Mal eine etwas andere Kürbissuppe kochen:
Wie das Grundrezept geht, wissen wir ja. Daher setzen wir schnell noch eins obendrauf, z. B. mit einem fruchtigen Topping aus Chili, Speck, Kürbiskernen und Birne – einfach alles fein anbraten und drüberstreuen

Das wird ein wunderbarer Herbst!

 
Bitte aktivieren Sie die Personalisierungs-Cookies, um die Herz-Likes zu nutzen.
Artikel teilen: